Liebevoll und fröhlich

eine tiefe Freundschaft von Kindern und Eltern zu Jesus Christus

NET wurde auf einen Impuls von Papst Johannes Paul II. hin von katholischen Müttern in Nordamerika gegründet. NET gibt es seit 2001 in Deutschland, seit 2007 in Österreich und wird von der katholischen Bewegung Regnum Christi getragen. Das Charisma der Bewegung besteht darin, das Gebot der Liebe, das uns Jesus Christus durch seine Menschwerdung geschenkt hat, zu erfahren, zu leben und zu verkünden. NET wird ausschließlich durch Spenden ermöglicht.

Was ist NET?

NET fördert die Freundschaft zu Jesus.

Freunde begleiten uns, die einen kurz, die anderen ein ganzes Leben lang. Das bedingungslose Freundschaftsangebot von Jesus ist zeitlos.

NET vermittelt Glaubenswissen lebendig, fröhlich und praktisch.

Miteinander wertvolle Zeit erleben und gestalten, gemeinsam spielen, singen, feiern und beten: Denn „der Glaube ist freudig zu teilen“, ruft Papst Franziskus auf.

NET unterstützt Eltern bei der Weitergabe des Glaubens an ihre Kinder.

Kinder stellen viele Fragen über Gott und die Welt. Doch viel mehr als alle Antworten zählt das Vorbild der Eltern. Die christlichen Werte sind dabei Wegweiser.

NET vernetzt Familien im Glauben.

Ein Netz von Freunden und Familien verbindet, trägt und stärkt Kleine wie Große, macht Mut, schenkt Freude und Zuversicht.

Schutz von Minderjährigen

Die Prävention gegen sexualisierte Gewalt ist integraler Bestandteil der Arbeit des NET mit Kindern und Jugendlichen. Kinder- und Jugendschutz (gemäß den Vorgaben der kirchlichen und staatlichen Stellen) hat bei uns Priorität. Die Rahmenordnung und Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Österreichischen Bischofskonferenz und der Deutschen Ordensobernkonferenz (DOK) sind auch Maßstab für das Handeln der Legionäre Christi und des Regnum Christi. Ihre Umsetzung bedeutet eine beständige und dauerhafte Anstrengung aller und jedes Einzelnen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Webseite des Regnum Christi
Die vollständigen Texte der Rahmenordnungen lesen Sie auf der
– Webseite der Deutschen Bischofskonferenz (auch als PDF zum Herunterladen)
– Webseite der Ordensgemeinschaften in Deutschland,
– Webseite der Österreichischen Bischofskonferenz (auch als PDF zum Herunterladen). 

Externe Ansprechperson für Verdachtsfälle und Fälle von sexuellem Missbrauch
Bei Verdachtsfällen von Kindeswohlgefährdung und speziell von sexueller Gewalt wenden Sie sich bitte umgehend an die externe Ansprechperson für das Regnum Christi und die Legionäre Christi in Deutschland und Österreich:

Ansgar Kesting
Erna-Scheffler-Straße 2
51103 Köln
E-Mail: ansgar.kesting@malteser.org
Telefon: +49 (0) 15162443266

Die Legionäre Christi und das Regnum Christi verurteilen jegliche Form von Missbrauch und Gewalt und gehen entschieden dagegen vor.